Offene Kirche in Fambach und Heßles

Kommenden Sonntag, den 24. Januar 2021, ist in Fambach die Jakobuskirche erneut geöffnet. Zwischen 10 und 12 Uhr können einzelne Besucher oder einzelne Familien dort einen Moment zur Ruhe kommen. Zum Hören und Lesen gibt es Orgelmusik von Kantor i. R. Christian Glöckner und eine Andacht von Pfarrerin Milina Reichardt-Hahn. Als Postwurf stecken Mitglieder des Kirchenvorstands diese Andachten im Lauf des Nachmittags in Fambacher Briefkästen. Wer keine bekommen, aber Interesse daran hat, kann sich gern im Pfarramt melden unter Telefon 036848 – 33913. Das Simultangebäude in Heßles, wo ebenfalls ein Gottesdienst hätte stattfinden sollen, ist am Sonntag von 14 bis 15 Uhr geöffnet. Pfarrerin Reichardt-Hahn ist vor Ort und auch dort sind Musik und Texte vorbereitet. Internetnutzer finden alles auf der Website der Kirchengemeinde www.kirche-fambach.de.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/offene-kirche-in-fambach-und-hessles-am-3-sonntag-n-ephiphanias-d-24-01-2021/

Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Am kommenden Sonntag, 17. Januar, findet in der Kirchengemeinde Fambach kein Gottesdienst statt. Auf Empfehlung von Landeskirche sowie Kirchenkreis nehmen wir – wie viele andere Gemeinden auch – vorerst Abstand vom Präsenzgottesdienst. Die Glocken werden trotzdem läuten, da die Jakobuskirche bis 12 Uhr für die persönliche Einkehr einzelner Besucher bzw. einzelner Familien geöffnet ist. Ab der kommenden Woche plant Pfarrerin Reichardt-Hahn gemeinsam mit dem Kirchenvorstand Alternativen anzubieten: Samstags etwa sollen Andachten in die Häuser verteilt werden, sonntags ist die Jakobuskirche für eine gewisse Zeit geöffnet, in der Musik- und Textbeiträge gehört werden können. Die Kirchengemeinde informiert über die Details in den Schaukästen in Fambach und Heßles sowie hier auf unserer Internetseite.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/3299/

Jahreswechsel bei uns in der Kirchengemeinde

Die Kirchengemeinde Fambach lädt Sie zum Gottesdienst am Altjahrsabend ein: In der Jakobuskirche um 17 Uhr, im Heßleser Simultangebäude um 15.30 Uhr. Der Gottesdienst zum neuen Jahr findet in Fambach am Freitag, 1. Januar, um 14 Uhr statt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/jahreswechsel-bei-uns-in-der-kirchengemeinde/

Tipp zum Reinhören: Gedanken zur Nacht

Von Montag, 28. Dezember, bis Freitag, 1. Januar ist Pfarrerin Reichardt-Hahn im Radio zu hören: Mit den Gedanken zur Nacht auf MDR Thüringen, jeweils gegen 22.55 Uhr.

Außer an Silvester!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/tipp-zum-reinhoeren-gedanken-zur-nacht/

Heiligabend in der Kirchengemeinde

Auch in Fambach hat der Kirchenvorstand mit Pfarrerin Reichardt-Hahn nun entschieden, den Gottesdienst an Heiligabend nicht wie geplant zu feiern. Der Platz wäre bei 600 Sitzplätzen auf der Freilichtbühne zwar da, doch es ist schwierig die Abstände garantiert sicherzustellen und insgesamt einfach zu riskant. Ähnlich ist es mit der Fläche vor dem Simultangebäude, wo in Heßles gefeiert werden sollte. Wir wollen und können nicht verantworten, dass sich bei der doch größeren Menge, die zusammengekommen wäre, Menschen anstecken und hinterher krank werden. Heiligabend in der Jakobuskirche mit Blick auf die Orgel und Weihnachtsbaum

Am 24. bietet die Kirchengemeinde nun verschiedene Möglichkeiten an, die wie folgt aussehen:

 

 Fambach und Heßles

 

an beiden Orten:

  • Möglichkeit, Briefe mit Gedanken und Wünschen zur Krippe zu bringen
  • zum Mitnehmen liegen bereit: Andachtstext der Pfarrerin, schriftliche Ideen für den Heiligabend zuhause sowie ein Weihnachtsliederheft und Kinderüberraschungen
  • das Friedenslicht kann für zuhause entzündet werden
  • um 17 Uhr läuten für 15 Minuten die Glocken; danach sind alle Einwohner eingeladen, aus den offenen Türen und Fenstern „O du fröhliche“ zu singen

 

Jakobuskirche:

  • Der Kirchenvorstand wird außerdem den Krippensprechakt aufnehmen, den ursprünglich Konfirmanden auf der Bühne gelesen hätten. Dieser konnte in der Kirche gehört werden.
  •   nachfolgend die Audiodatei: 
  • alternativer Link für Handy’s:  

 

Platz der Republik in Fambach:

  • An der dortigen Krippe steht auch ein Weihnachtsbaum, Kinder können zuhause etwas basteln und dort dranhängen, so entsteht ein Baum von vielen für alle

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/heiligabend-in-der-kirchengemeinde/

Musikalischer Advent in Fambach / Kirchgeld

Der Advent in Fambach ist traditionell von Musik und Gemeinschaft geprägt. Da nun aber weder die Adventsfeier noch das große Weihnachtskonzert stattfinden können, lädt die Kirchengemeinde zu musikalischen Andachten ein – an den Adventssonntagen jeweils um 17 Uhr. Zu Gast sind Solisten aus dem Meininger Theater: Basssänger Steffen Köllner am Dritten Advent und Solotrompeter Harry Klaus am Vierten. An diesem Tag tragen auch die Solistinnen Kathrin Stötzel und Antje Dittmar aus dem Kirchenchor Stücke vor. Der gesamte Chor kann diesen Advent natürlich nicht so auftreten, wie es sonst in Fambach war.

 

Zu den Dingen, die 2020 anders geregelt werden müssen, gehört auch die Kirchgeld-Zahlung. Die Beiträge können dieses Jahr nicht im Gemeindehaus vorbeigebracht werden, sondern sollten überwiesen oder im Pfarramt in den Briefkasten geworfen werden. Vielen Dank! 

Bankverbindung: Rhön-Rennsteig-Sparkasse, IBAN: DE 91 8405 0000 1525 0001 83

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/musikalischer-advent-in-fambach-kirchgeld/

ADVENTS:ZEIT

ZEIT FÜR RUHE + ZEIT ZUM NACH DENKEN + ZEIT ZUM REDEN MIT GOTT

Leben ist mehr. Mehr als das, was uns umtreibt. Gott ist unsere Welt gekommen und hat eine Idee davon gebracht, wie sie auch sein könnte. Das feiern wir an Weihnachten.
Der Advent ist die Vorbereitung darauf, die Wartezeit. Warten ist immer schwerer geworden dies‘ Jahr, darum geben wir ihm jetzt eine positive Richtung – diesen Advent besonders.

HERZLICHE EINLADUNG ZU 30 MINUTEN INNEHALTEN WÄHREND DER ADVENTSZEIT,  JEDEN DONNERSTAG UM 17.30 UHR.

VOR DEM ERSTEN UND DRITTEN ADVENT IN DER JAKOBUSKIRCHE ZU FAMBACH,
VOR DEM ZWEITEN UND VIERTEN ADVENT IM SIMULTANGEBÄUDE IN HEßLES.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/adventszeit/

Martinsfest 2020 − Martinstag auf dem Weg −

„Ich geh` mit meiner Laterne“ lautet das Motto des Martinsfestes in Fambach, und das gehen ist dabei wörtlich gemeint. Die Kirchengemeinde bietet allen Kindern und ihren Eltern an, am Dienstag, 10. November, zwischen 17 und 18 Uhr, auf den Kirchberg zu kommen und einen kleinen Rundgang um die Kirche zu machen. Die Teilnehmer sollen als Familie einzeln, nicht in Gruppen, unter Einhaltung der Abstandsregeln kommen. Oben wartet die eine oder andere Überraschung auf die Kleinen − und vielleicht ja sogar Skt. Martin selbst. Im Vorfeld können Laternen gebastelt und zu Hause in die Fenster gestellt werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/martinsfest-2020-%e2%88%92-martinstag-auf-dem-weg-%e2%88%92/

Weihnachten im Schuhkarton

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist die weltweit größte Geschenkaktion für bedürftige Kinder.

Seien Sie Teil davon und packen Sie mit!

Nähere Informationen im Internet unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org

Pakete können in der Zeit vom 9. – 16. November bei Familie Schiel, Am Berg 4, in Fambach abgegeben werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/weihnachten-im-schuhkarton/

Reformationstag 2020

Neue Wege gehen wir im Kirchenkreis Schmalkalden in diesem Jahr am Reformationstag und laden herzlich  ein zu einer Pilgerwanderung auf dem Lutherweg. Am Samstag, dem 31. Oktober beginnen wir um 11.30 Uhr mit einer Andacht auf dem Platz vor der Kirche in Asbach. Von dort brechen wir auf und wandern entlang des Lutherwegs nach Floh. Dieses Wegstück ist seit dem Reformationsjubiläum als Besinnungsweg ausgestaltet. An insgesamt sechs Stationen werden wir kurz innehalten für einen geistlichen Impuls. Auch eine etwas längere Pause wird es geben, in der Zeit für einen selbst mitgebrachten Mittagsimbiss sein wird. Um 14.30 Uhr beschließen wir den Pilgerweg mit einem Gottesdienst in der Kirche in Floh. Dorthin können auch Gemeindeglieder kommen, die nicht mitwandern können, aber den Reformationstag gemeinsam feiern möchten.

Am Sonntag, dem 1. November laden wir um 10.30 Uhr herzlich ein zum Gottesdienst in die Stadtkirche St. Georg in Schmalkalden. Wir freuen uns auf Besucher aus dem gesamten Kirchenkreis, denn an vielen Orten  wird an diesem Sonntag kein eigener Gottesdienst stattfinden. Dekan Gebauer und Kantor Andreas Conrad gestalten den Gottesdienst zum Thema „Wozu brauchen wir die Kirche?“ – gerade in Pandemiezeiten ein brandaktuelles Thema. Im Anschluss an den Gottesdienst wird auf dem Altmarkt ein Eintopf angeboten. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz lädt dann unter demMotto „Mut zur Mitte“ ein zu einem spielerischen Sonntagspicknick.

Ganz wichtig: Die Pilgerwanderung und alle Veranstaltungen findet unter Corona-Bedingungen statt, weshalb alle Teilnehmer einen Mundschutz dabei haben müssen.

Bitte achten Sie aufgrund der sich schnell wechselnden Lage im Landkreis auf Ankündigungen und Hinweise in der lokalen Presse sowie auf Abkündigungen in den Gottesdiensten, Aushänge in den Gemeinden und Informationen im Internet. Falls sich die Planungen durch die aktuellen Entwicklungen ändern müssen, werden wir Sie auf diesen Wegen informieren.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/reformationstag-2020/