Rundfunkgottesdienst zum Nachhören

Als Fambacher Kirchengemeinde haben wir an Lätare, 27. März, einen wunderbaren Rundfunkgottesdienst miteinander gefeiert. Wirklich miteinander, mit vielen Mitwirkenden, die alle beigetragen haben zur „harmonischen, einmalig fürsorglichen Stimmung“. So nannten es Hörer, die sich im Anschluss an den Gottesdienst telefonisch bei uns meldeten.

Wir bedanken uns darum nochmals herzlich bei

  • Kantor Glöckner, seiner Frau Ingeborg und dem gesamten Kirchenchor für alle Probenarbeit und die so sehr tröstlichen Lieder wie Jesu bleibet meine Freude
  • den Famberg-Musikanten für den tollen Einstieg – Simon und Garfunkel, wow!
  • insgesamt allen Musikern für: zur Musik gewordene Emotionen, die sie vermittelt haben
  • Sophia Schindler und Leo Weisheit für das ernsthafte Beten und freundliche Bekanntmachen
  • Bärbel Hub und Nadine Messerschmidt fürs eindringliche Lesen der verheißungsvollen Worte: Berge und Hügel sollen weichen, aber meine Gnade bleibt bei Dir, verspricht Gott. Der Gott ALLEN Trostes.
  • sowie bei allen Technikern und Helfern – sei es vom MDR oder aus dem Ort

Wenn Sie den Gottesdienst nachhören wollen, finden Sie ihn noch vier Wochen lang in der MDR Mediathek unter folgendem Link:     Rundfunkgottesdienst vom 27. März 2022 in der Fambacher Jakobuskirche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/rundfunkgottesdienst-zum-nachhoeren/