Kategorie: Aktuelles

Sonntag Sexagesimäe, 7. Februar 2021

Vor-Passion, noch 60 Tage bis Ostern.

Hören Sie Orgelmusik, Bibellesung und Andacht zum Sonntag Sexagesimäe in der Kirchengemeinde Fambach.

Einen gesegneten Sonntag wünschen wir Ihnen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/sonntag-sexagesimaee-7-februar-2021/

Information Gottesdienste, Veranstaltungen, Gruppentermine, Stand: 02. Februar 2021

Zurzeit können leider weder reguläre Gottesdienste noch regelmäßige Gruppentermine oder sonstige Veranstaltungen der Kirchengengemeinde stattfinden.
Dies ist notwendig aufgrund der aktuellen Situation, zugleich ist es gerade jetzt bedauerlich.
Deswegen laden wir sie als einzelne Besucher, einzelne Familien weiter ein in unsere Gotteshäuser.
Vielleicht kommen sie dort ein wenig zur Ruhe und spüren etwas vom tröstenden Geist,
der immer lebendig bleibt. Entzünden Sie gern ein Licht in der Sakristei der Jakobuskirche.

Sobald Gottesdienste und andere Veranstaltungen wieder präsentisch möglich sind, informieren wir Sie. Die derzeitigen Festlegungen bezgl. Gottesdienste für den Monat Februar sind über die  Rubrik – Gottesdienste – aufzurufen . Wir bitten Sie weiterhin aktuelle Mitteilungen zu beachten, die Sie in den Schaukästen der Kirchengemeinde, in der Tagespresse und hier auf unserer Internetseite finden. Dort werden die Mini-Gottesdienste auch zum hören eingestellt, sonntags jeweils ab 12 Uhr.

Samstags werden die Andachten zum jeweiligen Sonntag momentan weiterhin als Postwurf in Fambacher Briefkästen verteilt. Sollten Sie bisher noch keine bekommen, aber Interesse daran haben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/information-gottesdienstsituation-veranstaltungen-gruppentermine-stand-01-februar-2021/

Mini-Gottesdienst zum Hören

Am Sonntag, d. 31. Januar 2021, ist die Jakobuskirche von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Sie sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen, um dort einen Moment zur Ruhe zu kommen, zu beten und Ihren Gedanken nachzugehen. Kantor i. R. Christian Glöckner hat Orgelstücke eingespielt, die zusammen mit einer kurzen Andacht als Mini-Gottesdienst in der Kirche zu hören sind. In der Sakristei können Sie gern eine Kerze entzünden.

Die Andachten in schriftlicher Form werden zurzeit samstags in etliche Briefkästen verteilt. Wer keine bekommen, aber Interesse daran hat, kann sich im Pfarramt melden unter Telefon  036848 – 33913.

Mini-Gottesdienst:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/mini-gottesdienst-zum-hoeren/

Andacht zum 3. Sonntag n. Epiphanias

Dass einer mit uns geht
Andacht zum Dritten Sonntag nach Epiphanias – 24. Januar 2021

Liebe Gemeinde,

die Geschichte von Ruth aus dem Alten Testament ist heute der Predigttext.
Noch gar nicht so lange, seit drei Jahren erst, gehört sie zur Reihe der vorgegebenen Abschnitte, über die gepredigt werden soll. 2018 wurden die Reihen erneuert; mehr Texte aus dem Alten Testament kamen dazu wie Psalmen zum Beispiel. Und auch mehr Geschichten von Frauen. Beides trifft zu auf das Buch Rut.

Die vollständige Andacht zum Weiterlesen.

Hier eine Audio-Fassung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/andacht-zum-3-sonntag-n-ephiphanias/

Offene Kirche in Fambach und Heßles

Kommenden Sonntag, den 24. Januar 2021, ist in Fambach die Jakobuskirche erneut geöffnet. Zwischen 10 und 12 Uhr können einzelne Besucher oder einzelne Familien dort einen Moment zur Ruhe kommen. Zum Hören und Lesen gibt es Orgelmusik von Kantor i. R. Christian Glöckner und eine Andacht von Pfarrerin Milina Reichardt-Hahn. Als Postwurf stecken Mitglieder des Kirchenvorstands diese Andachten im Lauf des Nachmittags in Fambacher Briefkästen. Wer keine bekommen, aber Interesse daran hat, kann sich gern im Pfarramt melden unter Telefon 036848 – 33913. Das Simultangebäude in Heßles, wo ebenfalls ein Gottesdienst hätte stattfinden sollen, ist am Sonntag von 14 bis 15 Uhr geöffnet. Pfarrerin Reichardt-Hahn ist vor Ort und auch dort sind Musik und Texte vorbereitet. Internetnutzer finden alles auf der Website der Kirchengemeinde www.kirche-fambach.de.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/offene-kirche-in-fambach-und-hessles-am-3-sonntag-n-ephiphanias-d-24-01-2021/

Aktuelles aus der Kirchengemeinde

Am kommenden Sonntag, 17. Januar, findet in der Kirchengemeinde Fambach kein Gottesdienst statt. Auf Empfehlung von Landeskirche sowie Kirchenkreis nehmen wir – wie viele andere Gemeinden auch – vorerst Abstand vom Präsenzgottesdienst. Die Glocken werden trotzdem läuten, da die Jakobuskirche bis 12 Uhr für die persönliche Einkehr einzelner Besucher bzw. einzelner Familien geöffnet ist. Ab der kommenden Woche plant Pfarrerin Reichardt-Hahn gemeinsam mit dem Kirchenvorstand Alternativen anzubieten: Samstags etwa sollen Andachten in die Häuser verteilt werden, sonntags ist die Jakobuskirche für eine gewisse Zeit geöffnet, in der Musik- und Textbeiträge gehört werden können. Die Kirchengemeinde informiert über die Details in den Schaukästen in Fambach und Heßles sowie hier auf unserer Internetseite.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/3299/

Jahreswechsel bei uns in der Kirchengemeinde

Die Kirchengemeinde Fambach lädt Sie zum Gottesdienst am Altjahrsabend ein: In der Jakobuskirche um 17 Uhr, im Heßleser Simultangebäude um 15.30 Uhr. Der Gottesdienst zum neuen Jahr findet in Fambach am Freitag, 1. Januar, um 14 Uhr statt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/jahreswechsel-bei-uns-in-der-kirchengemeinde/

Tipp zum Reinhören: Gedanken zur Nacht

Von Montag, 28. Dezember, bis Freitag, 1. Januar ist Pfarrerin Reichardt-Hahn im Radio zu hören: Mit den Gedanken zur Nacht auf MDR Thüringen, jeweils gegen 22.55 Uhr.

Außer an Silvester!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/tipp-zum-reinhoeren-gedanken-zur-nacht/

Heiligabend in der Kirchengemeinde

Auch in Fambach hat der Kirchenvorstand mit Pfarrerin Reichardt-Hahn nun entschieden, den Gottesdienst an Heiligabend nicht wie geplant zu feiern. Der Platz wäre bei 600 Sitzplätzen auf der Freilichtbühne zwar da, doch es ist schwierig die Abstände garantiert sicherzustellen und insgesamt einfach zu riskant. Ähnlich ist es mit der Fläche vor dem Simultangebäude, wo in Heßles gefeiert werden sollte. Wir wollen und können nicht verantworten, dass sich bei der doch größeren Menge, die zusammengekommen wäre, Menschen anstecken und hinterher krank werden. Heiligabend in der Jakobuskirche mit Blick auf die Orgel und Weihnachtsbaum

Am 24. bietet die Kirchengemeinde nun verschiedene Möglichkeiten an, die wie folgt aussehen:

 

 Fambach und Heßles

 

an beiden Orten:

  • Möglichkeit, Briefe mit Gedanken und Wünschen zur Krippe zu bringen
  • zum Mitnehmen liegen bereit: Andachtstext der Pfarrerin, schriftliche Ideen für den Heiligabend zuhause sowie ein Weihnachtsliederheft und Kinderüberraschungen
  • das Friedenslicht kann für zuhause entzündet werden
  • um 17 Uhr läuten für 15 Minuten die Glocken; danach sind alle Einwohner eingeladen, aus den offenen Türen und Fenstern „O du fröhliche“ zu singen

 

Jakobuskirche:

  • Der Kirchenvorstand wird außerdem den Krippensprechakt aufnehmen, den ursprünglich Konfirmanden auf der Bühne gelesen hätten. Dieser konnte in der Kirche gehört werden.
  •   nachfolgend die Audiodatei: 
  • alternativer Link für Handy’s:  

 

Platz der Republik in Fambach:

  • An der dortigen Krippe steht auch ein Weihnachtsbaum, Kinder können zuhause etwas basteln und dort dranhängen, so entsteht ein Baum von vielen für alle

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/heiligabend-in-der-kirchengemeinde/

Musikalischer Advent in Fambach / Kirchgeld

Der Advent in Fambach ist traditionell von Musik und Gemeinschaft geprägt. Da nun aber weder die Adventsfeier noch das große Weihnachtskonzert stattfinden können, lädt die Kirchengemeinde zu musikalischen Andachten ein – an den Adventssonntagen jeweils um 17 Uhr. Zu Gast sind Solisten aus dem Meininger Theater: Basssänger Steffen Köllner am Dritten Advent und Solotrompeter Harry Klaus am Vierten. An diesem Tag tragen auch die Solistinnen Kathrin Stötzel und Antje Dittmar aus dem Kirchenchor Stücke vor. Der gesamte Chor kann diesen Advent natürlich nicht so auftreten, wie es sonst in Fambach war.

 

Zu den Dingen, die 2020 anders geregelt werden müssen, gehört auch die Kirchgeld-Zahlung. Die Beiträge können dieses Jahr nicht im Gemeindehaus vorbeigebracht werden, sondern sollten überwiesen oder im Pfarramt in den Briefkasten geworfen werden. Vielen Dank! 

Bankverbindung: Rhön-Rennsteig-Sparkasse, IBAN: DE 91 8405 0000 1525 0001 83

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://fambach.eksm.de/aktuelles/musikalischer-advent-in-fambach-kirchgeld/